Archiv der Kategorie: Decken

Handmade

Auch wenn ich seit über einem Jahr meine Webseite nicht mehr aktualisiert habe, war ich nicht untätig.

Es wurde gestrickt, gehäkelt, genäht und noch einiges mehr. Ich merke gerade, dass ich immer so Phasen habe, in denen mehr die eine oder andere Tätigkeit überwiegt.

In 2020 habe ich viel genäht. Seit dem Herbst ist wieder Stricken angesagt und vor ein paar Tagen habe ich sogar das Spinnrad wieder aktiviert.

Alles in allem habe ich mehr Ideen, als Zeit, aber das geht wohl jedem so…….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach ewigen Zeiten….

….kommt wieder ein neuer Beitrag von mir.

Eine technische Umstellung machte nötig, einen Versuchsbeitrag zu erstellen. Als ich dann meine Fotos überflog, die ich im letzten Jahr gemacht habe, entdeckte ich spontan etwa 60, die dringend gezeigt werden sollten…. Ich sollte wohl wieder öfter Beiträge schreiben.

Es ist ja nicht so, dass ich im letzten Jahr nichts gemacht hätte. Im Gegenteil. Sehr vieles ist entstanden. Mäuse (wie immer) und Decken (auch wie immer), aber auch ganz Neues. So habe ich zum Beispiel das Nähen angefangen.

Schön am Nähen ist, dass man so schnell Erfolge sieht. Allerdings muss ich da noch viel üben, damit auch wirklich Tolles entstehen kann.

Als kleinen Eindruck zeige ich euch hier jetzt nicht alle 60 Bilder, sondern einen kleinen Querschnitt. Details folgen dann ein andermal….

Nähmaschine von mir
Omis Nähmaschine durfte auch einziehen
Stoffe sind wie Wolle: man kann nie genug haben
Utensilos und Federmäppchen
Knotentaschen

 

Schrägband üben
Reißverschluss üben

 

Häkeldecken gab es natürlich auch…..
einige sogar…..
manche sind schon wieder weg….

Decke Sisal-Grau

Diese Farbkombination finde ich total edel. Und dabei überhaupt nicht langweilig. Obwohl sowohl das Sisal, als auch das Mittelgrau eher „farblose“ Farben sind.

Decke glatt rechts 165 x 175 cm mit relativ breitem Häkelrand in Grau.

 

 

 

 

Decke Sisal-Rustikal

Bei dieser Decke habe ich Sisal mit Burgund und Malachit kombiniert, was einen sehr  rustikalen Look gibt, wie ich finde.

Die Decke ist 150 x 200 cm groß,  glatt rechts gestrickt und hat einen Häkelrand.

 

 

 

 

 

Zu dieser Decke gibt es auch ein passendes Kissen (40 x 60 cm). Eine Seite Sisal-Burgund, die andere Sisal-Malachit.

 

 

 

Decke Sisal-Rosa-Hellblau

Ein paar Decken mit Sisal-Wolle habe ich noch in Petto.

Hier seht ihr die erste Decke, die ich mit der Boston von Schachenmayr gestrickt habe. Und demnach auch die erste mit Sisal. Sie misst 160 x 210 cm. Sie hat keinen wirklichen Rand und rollt sich deshalb an den Rändern ein.

Diese Decke habe ich sogar immernoch. Zwar nicht mehr  im Wohnzimmer, welches einen Farbwechsel hinter sich hat. Aber auf meinem Bett.

Als ich sie strickte, passte sie super zu unserer Wohnzimmercouch.

 

 

 

 

 

Decke Sisal-Orange-Grün

Ganz anders wirkt die Sisal-Wolle in Kombination mit den Farben Kürbis und Jade meliert.

Da diese Wohndecke mit den Maßen 150 x 185 cm farblich so gar nicht bei uns passen wollte, habe ich sie meiner Nachbarin geschenkt. Auf ihr rotes Sofa passte sie perfekt.

Hier gibt es nur einen gaaaanz schmalen Häkelrand. Gestrickt ist wieder glatt rechts.

 

 

 

 

Decke Sisal-Blau

Weiter geht es mit der Decke mit Sisal und Indigo und Jeans meliert. Als ich damals die ganzen Sisal-Decken gemacht habe, hatte ich eine riesige Menge von diesem Sisal-Garn bestellt. Und dann habe ich nach und nach verschiedene Farben dazu kombiniert.

Meine Decke mit blauen Streifen hat die Maße 160 x 170 cm. Auch wieder glatt rechts gestrickt, diesmal aber mit Häkelrand.

 

 

 

 

Decke Sisal-Rot

Wie versprochen wollte ich ja tapfer meine alte Galerie in dieses Blog übertragen. So nach und nach.

Heute geht es weiter mit den Sisal-Decken. Den Anfang macht die mit Weinrot und Burgund.

Sie ist glatt rechts gestrickt mit einem schmalen kraus-rechten Rand.

Die Decke hat eine Größe von 155 x 195 cm.

 

 

 

Lufthauch-Decke

Wo ich schon bei bunten Sachen bin, die Lust auf Frühjahr machen,  zeige ich doch gleich noch meine Decke aus Silkhair-Garn.

Die wiegt bei einer Größe von 150 x 200 cm keine 200 Gramm.

 

 

 

 

Ich habe danach noch einmal eine solche Decke gestrickt, da ich so viel von dem Garn übrig hatte. Ich hatte mich völlig verschätzt dabei, wieviel davon ich brauchen würde. Allerdings ist es nicht wirklich entspanntes Stricken mit dem Mohair-Seiden-Gemisch.